Der Köpenicker Weihnachtsmarkt vor dem Schloss

christmas-market-563199_1920

christmas-market-563199_1920Weihnachtsmarkt vor einer historischen Kulisse! Auf der Schlossinsel in der Altstadt von Köpenick stimmen Atmosphäre und Konzept auf das große Fest ein, und die Beschicker der Stände präsentieren ein Angebot von A – Z. Von einem leckeren Apfelstrudel bis zu den traditionellen Zimtsternen. Der Weihnachtsmarkt in Köpenick öffnet seine Tore zwischen dem 15. und 17. Dezember.

Dies ist ein Event für Jung und Alt, denn auf alle Besucher wartet die ein oder andere Überraschung. Für die kleinsten Gäste öffnet der Weihnachtsmann jeden Tag eine Tür im großen Adventskalender, und sie alle werden eingeladen zum Kindersingen und zum beliebten Puppentheater. Im Streichelzoo warten Esel und Hase und vor der Weihnachtskrippe, an den Märchenfiguren und am riesigen Nussknacker verharren die Jüngsten mit staunenden und erwartungsvollen Augen.
Das barocke Antlitz des Köpenicker Schlosses ist mit seinem schönen Park die ideale Kulisse für den Markt auf der “Weihnachtsinsel”. Einmal mehr darf sich der Veranstalter, die Interessengemeinschaft Altstadt Köpenick, auf eine vielseitige Veranstaltung im winterlichen Gewand freuen. Und auch so mancher Erwachsene wird sich vor der Weihnachtsbühne Zeit nehmen, um dort den Geschichtenerzählern zu lauschen. Selbstverständlich findet das traditionelle Turmblasen bei dieser Auflage des Köpenicker Weihnachtsmarkts eine Neuauflage.
Groß ist das kulinarische Angebot an den diversen Ständen. Der unverwechselbare Duft des “glühenden” Weins weht über dem Markt, und auch Punsch und Feuerzangenbowle werden ihre Abnehmer finden. Tradition hat in Köpenick noch immer der “Stollenanschnitt” durch den Bezirksbürgermeister. Dabei darf selbstverständlich die Köpenicker Kultfigur, der Hauptmann mit seiner Garde, nicht fehlen.

Ehe die Händler von Tischschmuck, Keramik, Kerzen und Honig ihre Stände abbauen, lädt die Steve Horn Band zu “Swinging Christmas” ein, und vor der großen Bühne werden sich nicht nur die Besucher aus Köpenick einfinden sondern sicherlich auch zahlreiche Menschen aus dem nahen Berlin. Denn seit vielen Jahren ist der Weihnachtsmarkt vor dem Köpenicker Schloss ein populärer Treffpunkt für Jung und Alt. Beim Glühwein werden dann bestehende Freundschaften aufgefrischt und neue Bekanntschaften mit einem Gläschen gefeiert.
Die festliche Note dieses vorweihnachtlichen Events vervollständigt Andreas Hetze an der großen Orgel der Schlosskirche. Er lädt ein zu Werken von Antonio Vivaldi, Alessandro Marcello und Georg Friedrich Händel. Ein Grund mehr für die Besucher, inne zu halten in einer Zeit, die für so manchen auch vor Weihnachten eine Prise Stress bereit hält.

pair-596090_1920